Gasthaus Hirschen - Biedermaier-Saal

Eine kleine Übersicht an vergangene Veranstaltungen.
Zu den Veranstaltungen bieten wir immer eine passende kleine Speisekarte an.

 

Galerie Marian Goodman, New York


Am 9. Juni 09 feierte die Marian Goodman Gallery New Jork die Eröffnung der "Art Basel" im Hirschengarten mit 100 Personen.

 

Märchen-Menü-Premiere


Im "Hirschenzimmer" Kerzenlicht, im "Grünen Zimmer" ein lampenfiebernder Märchenerzähler beim Umkleiden, draußen hat sich der Vollmondabend übers Dorf gelegt.
Die Menükarte verrät als Erstes: Rotkäppchen-Suppe.
Danach gibt es Rapunzelsalat, dazwischen der 1. Auftritt des Märchenerzählers Rudolf Grimberg aus dem bekannten Luftkurort Wintersweiler mit einer "Rumpelstilzchen-Version", seinem "Wolfsfreund" und der Geschichte vom "Schönsten Wolf im ganzen Wald".
Märchenhafte Stimmung umgibt Speisefolge und Märchenerzählungen für die Zuhörer im gut gefüllten Gastraum. Zwischen Märchenworten, Schmunzeln, gelöstem Lachen und überraschenden Erzählwendungen der mehr unbekannten "wahren" Märchen verzehrt man noch Medaillon "Schneewitchen und Rosenrot" und das Dessert "Goldmarie und Pechmarie". Und ins Ohr gehen während der Essenspausen die Gedichte von der "Eidechse aus dem Bammasthüsli", vom Räuber Orbasau", den Hexen vom Engeltal", dem Irdischen Paradies" und dem "Lokomotivführer und Rotkäppchen".
Natürlich ein kleines Wagnis, denn Essen und Hören und der dazu nötige Service der Gastleute, wie auch die Erzählfaszination sind nicht immer ganz leicht miteinander zu vereinbaren. Aber ein gelungener Versuch für Gäste, Wirtsleute und Erzähler!
Ihnen allen hat es sehr gefallen.

Freundliche Grüße
Rudolf Grimberg

 

Los Bassos im Hirze


Wenn uns die Hirschenwirtin zu einem ihrer kulinarischen Abende ruft um die Gäste zu unterhalten, dann folgen wir Los Bassos diesem Ruf gerne. Wir empfinden es als etwas besonderes, in diesem über 250 Jahre alten Gemäuer zu singen. In der Regel ist an diesen Abenden ausser der Gaststube auch das Nebenzimmer belegt. Für uns drei Sänger heisst das, dass jedes Lied zweimal gesungen sein will. Das ist uns aber eine Freude, da - dem Beifall nach zu urteilen - den Gästen unser musikalischer Coctail ebensogut schmeckt, wie die Schmankerl aus der Küche.

Mit dem Hirze verbinden uns aber auch andere, kulturelle Ereignisse. Die langjährigen, internen Vereinsfestchen des Gesangvereins Haltingen, dem wir drei angehören, sowie die im 2-jährigen Rhytmus im alten Gewölbekeller stattfindenden und von uns Los Bassos kreierten Veranstaltungen E Obe im alte Hirzecheller gehören dazu.

Wir wünschen der Hirschenwirtin auch weiterhin eine glückliche Hand bei der Auswahl dieser Spezialmenues, damit wir unsere Lieder in diesem Kreis noch recht lange präsentieren können.

Mit freundlichen Grüssen
Norbert Dörflinger
i.A. der Los Bassos.

 

Jagdhornbläser Kandertal


Am 13. Oktober 2001 eröffneten die Jagdhornbläser Kandertal die Wildsaison im Hirschen.
Zu kulinarischen Genüssen gab es das Halali der Bläser sowie Wissenswertes über die Jagd mit  Quizfragen .Die Gewinner konnten das eine oder andere erlegte Stück Wild mit nach Hause nehmen.

 

Über den Tausch der Geschlechterrollen


"D'Kulissebürzler" boten mit der Aufführung der englischen Komödie im "Haltinger Hirschen"- Garten eine sehr gute Leistung.
Weil am Rhein-Haltingen (mme). Auf Ihrer Sommertournee machte die seit 22 Jahren agierende Theatergruppe  "D' Kulissebürzter" am Montagabend Station Im Gasthaus "Hirschen" in Haltingen. Mit der Auswahl des englischen Boulevardstücks "Schatz, ich bi do" von Jack Popplewell hatte die Regisseurin Franziska Basler wieder einmal ins Schwarze getroffen.
Weiler Zeitung vom 8.August 2001

 

Jazz-Connection begeistert im "Hirschen"-Garten


Einen schönen Sommerabend erleben die vielen Gäste im voll besetzten Blumengarten des "Hirschen" in Haltingen, als die Jazz-Connection unter Leitung von Dieter Steininger aufspielt, währen das "Hirschen"-Team unter Leitung von Angelika Ulfstedt für die kulinarischen Freuden sorgte.
Weiler Zeitung 2.August 2001

 

Turbulentes Komödienspiel, höchst amüsant


"D'Kulissebürzler" boten mit der Aufführung der englischen Komödie Weil am Rhein-Haltingen. Wehe, wenn der Hahn kräht! Dann ist im Haltinger, Hirschen"-Garten Theater losgebrochen. An diesem idyllischen Spielort machen sie wieder Sommertheater. Dieter Ballmann gastiert mit dem Riehener Ateliertheater und der köstlichen Shakespeare-Verulkung, "Es war die Lerche" von Ephraim Kishon, diesen unnachsichtigen Satiriker.
Weiler Zeitung vom 18.Juli 2001

 

zum Seitenanfang

Veranstaltungen im "Zum Hirschen"


Gerne stellen wir Ihnen unsere Räumlichkeiten, die antike Gaststube und den Biedermaier-Saal sowie die Gartenwirtschaft, für Ihre Veranstaltung, wie Theateraufführung und Musikalische Abende oder Banket, zur Verfügung. Zu den Veranstaltungen bieten wir eine passende kleine Speisekarte an oder stimmen das Speiseangebot gerne auf Ihre Wünsche ab.

Bei Interesse bitten wir um eine frühzeitige Reservierung unter:
Tel.: 0 76 21 / 940 78 60
Fax: 0 76 21 / 940 78 80
E-Mail: info@hirschen-online.de

 

zum Seitenanfang
 
Öffnungszeiten:

Unsere Küche ist zu den folgenden Zeiten für Sie geöffnet:
von 12:00 bis 14:00 Uhr
und 18:00 bis 21:00 Uhr
Während der Wintermonate ist am Sonntag abend ab 21:30 Uhr geschlossen.

Montag ist Ruhetag.

Reservierung:

Gerne nehmen wir Ihre Reservierungsanfragen entweder per Telefon, Fax oder E-Mail entgegen.

Telefon: 0 76 21 / 940 78 60
Telefax: 0 76 21 / 940 78 80
E-Mail: info@hirschen-online.de

Wir bitten Sie um eine frühzeitige Reservierung!

Vielen Dank.

Wir akzeptieren:
Kreditkarten
  • MasterCard
  • Visa
  • American Express
  • EC-Karten